FACHGRUPPE

Die Fachgruppe befasst sich mit den Verfahrensbeschreibungen zur Mengenermittlung im Bauwesen.

Nach den Verfahrensbeschreibungen (VB) der Sammlung REB (Sammlung der Regelungen für die elektronische Bauabrechnung), müssen Mengenberechnungen, die Auftragnehmer aufführen, durch den Auftraggeber geprüft werden. Eine Fortschreibung der Sammlung REB ist unbedingt notwendig.

Die Fachgruppe prüft die Existenzberechtigung vorhandener, bzw. die Notwendigkeit neuer REB-Prüfprogramme. Falls sie neue Software für notwendig befindet, entwickelt sie diese zur Prüfung und Zertifizierung des neuen Verfahrens. Des Weiteren definiert sie neue Genauigkeitsanforderungen an die Berechnungen und unterbreitet Vorschläge zur Änderung bestehender Regelwerke (HVA B, ZVB/E).

Aufgaben der Fachgruppe

  • Fortschreibung der REB-VB in Abstimmung mit Vertretern der Bausoftware-Industrie, des GAEB und der Bauindustrie, der DB AG sowie der Wasserbauverwaltung des Bundes
  • Aktuelle Bearbeitung der REB-VB DGM (Digitales Geländemodell), wobei die VB DGM modular aus einzelnen REB-VB zusammengestellt wird
  • Erstellung von Software-Anforderungen für Programme zur Mengenberechnung nach den REB-VB

FACHGRUPPE "REB"
REGELUNG ELEKTRONISCHE BAUABRECHNUNG

ARBEITSFELD
BAU / ERHALTUNG / BETRIEB

Leiter: Andreas Weber, Sachsen

Beteiligte Verwaltungen:
BMVI, alle Länder, DEGES
Fachgruppe: BMVI, BY, HB, HE, MV, NI, NW, RP, SN
Fachreferat im BMVI: StB 14