Fachgruppe

Die Fachgruppe trifft Vereinbarungen zur Abwicklung des Datenaustauschs zwischen Bund und Ländern.

Der Bund benötigt die von den Ländern erhobenen Netz- und Bestandsinformationen über Bundesfernstraßen. Zusätzlich beauftragt der Bund selbst die Erfassung von Informationen (z. B. Zustandsdaten, Verkehrsstärken usw.). Diese wiederum fließen in die Straßeninformationssysteme der Länder ein. Die Fachgruppe trifft Vereinbarungen zur Abwicklung dieses Datenaustauschs und stellt somit einen kontinuierlichen Transfer sicher. Zu beachten ist dabei, dass im OKSTRA® bereits modellierte Informationen auch über diesen ausgetauscht werden. Für die anderen Objekte stimmt sich die Fachgruppe über eine relevante Struktur für den Datenaustausch bis zur OKSTRA®-Modellierung ab.

Aufgabe der Fachgruppe:

  • Beratung zu allen Fragen des Datenaustauschs Bund/Länder
  • Festlegen der Datenstrukturen für die zu liefernden Daten
  • Definition der zentralen Stellen bei Bund und Ländern sowie Koordinierung der Datenlieferungen
  • Lösung von Problemen, die sich bei der Qualitätssicherung des Straßennetzes und bei der Zusammenführung der Länderdaten ergeben

FACHGRUPPE
DATENAUSTAUSCH

GRUNDSATZFRAGEN UND REGELWERKE

Leiter: Marcel Czerny, BMVI

Beteiligte Verwaltungen:
BMVI, BASt, alle Länder
Fachgruppe: BB, BE, BW, BY, HB, HE, HH, MV, NI, NW, SH, SL, SN, ST, TH
Fachreferat im BMVI: StB 12