FACHGRUPPE

Die Fachgruppe entwickelt das Softwaresystem iTWO® weiter, das effiziente Ausschreibungen, Vergaben und Abrechnungen von Bauleistungen ermöglicht.

15 Länderverwaltungen haben zusammen mit dem BMVI das gemeinsame AVA-System iTWO® eingeführt, das den Prozess von Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung im Straßen- und Brückenbau datentechnisch abbildet. Mittels standardisiertem Datenaustausch werden die Prozesse zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer elektronisch abgebildet.

Die Fachgruppe ist in alle Prozesse um diese Problematik eingebunden, bündelt Fehlermeldungen und Anforderungen der beteiligten Länderverwaltungen gegenüber dem Softwareentwickler und initiiert Weiterentwicklungen im Bereich Straßen- und Brückenbau. Seitens des BMVI wurde ein Controllingsystem im Bundesfernstraßenbau angedockt.

Aufgaben der Fachgruppe:

  • Pflege und Fortschreibung des Programmsystems
  • Feststellung der Notwendigkeit von Erweiterungen des Programmsystems (z. B. Kostenteilung und Nachtragsbearbeitung)
  • Erstellung von Konzepten, Lastenheften, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Test und Abnahme von Mängelbeseitigungen bzw. Programmerweiterungen
  • Pflege und Fortschreibung bundeseinheitlicher Schulungsunterlagen
  • Pflege, Prüfung und Fortschreibung von Schnittstellen des „Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen“ (GAEB) für den Datenaustausch
  • Weiterentwicklung des Standardleistungskataloges (STLK) im Straßen- und Brückenbau

FACHGRUPPE "AVA/STB"
AUSSCHREIBUNG/
VERGABE UND ABRECHNUNG
IM STRASSEN- UND BRÜCKENBAU

ARBEITSFELD
BAU / ERHALTUNG / BETRIEB

Leiter: Andreas Weber, Sachsen

Beteiligte Verwaltungen: BMVI, BB, BE, BW, HB, HE, MV, NI, NW, RP, SH, SL, SN, ST, TH
Fachgruppe: BMVI, BB, BE, HB, HE, MV, NI, NW, SH, SL, SN, TH, DEGES
Fachreferat im BMVI: StB 14